Maddie

Hallo, mein Name ist Maddie (201700113)! Ich bin ein Labrador-Windhund-Mix, weiblich und wurde 03/2015 in Rumänien geboren. Selbstverständlich bin ich bereits kastriert, gechipt und geimpft.

Ich habe eine Schulterhöhe von ca. 60cm und bin draußen ein richtiges Powerpaket mit rassetypischem Jagdtrieb. Ich gehe recht gut an der Leine, höre auf die Grundkommandos und kann zeitweise alleine Zuhause bleiben. Zu anderen Hunden bin ich freundlich, daher könnte ich mir auch durchaus vorstellen, als Zweithund bei Ihnen einzuziehen – vorausgesetzt, die Chemie zu dem anderen Vierbeiner stimmt, aber das können wir ja einfach ausprobieren.

Zuhause kuschle ich sehr gerne mit meinen Menschen, kleine Kinder und Katzen sollten jedoch nicht in meinem neuen Domizil wohnen. Ich bin kein Anfängerhund und benötige hundeerfahrene Menschen, die mich entsprechend fördern und fordern.

Kommen Sie mich doch einfach mal im Tierheim besuchen, damit wir uns beschnuppern und kennenlernen können. Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennenlernen zu dürfen! Bis ganz bald!

Cliff

Hallo, mein Name ist Cliff (201800295)! Ich wurde ca. 2014 geboren, bin männlich und selbstverständlich bereits kastriert, gechipt und geimpft.

Zur Zeit wohne ich im Tierheim, suche aber ein schönes neues Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern – ich bin nämlich ein selbstbewusster kleiner Kerl, der noch einiges dazulernen möchte! Aus diesem Grund sollten auch keine kleinen Kinder in meinem neuen Domizil wohnen. Ein ruhiger Haushalt wäre mir am liebsten!

Kommen Sie mich doch einfach mal im Tierheim besuchen, damit wir uns beschnuppern und Freunde werden können. Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennenzulernen!

Sehr erfahrene Hand für Buffy gesucht!

Buffy ist ein toller, lebhafter Lappenspitz (männlich, geb. 12/2012 und bereits kastriert, gechipt und geimpft), der als junger Hund den Menschen leider wohl überwiegend negativ kennengelernt hat. Seine Strategie: Angriff ist die beste Verteidigung.

Er hat bei uns im Tierheim viele Herzen erobert. Besonders das seiner Stamm-Gassigeher:

“Seit fast 2 Jahren gehen wir regelmäßig mit Buffy Gassi. Nach einer intensiven, gegenseitigen Eingewöhnungsphase über mehrere Wochen haben wir einen tollen Hund kennen gelernt.

Sein anfangs zögerliches, misstrauisches und ängstliches Verhalten, hat sich uns gegenüber sehr gewandelt. Wir kennen Buffy inzwischen als einen liebevollen und zugewandten Vierbeiner mit einer manchmal etwas ungestümen, dominanten Art.

Das Gassi gehen beginnt mit einer stürmischen Begrüßung und intensivem Knuddeln. Mit viel Schwung und Übermut geht es los. Auf dem Weg zeigt er sich sehr interessiert und lebt die kurze Zeit im Freien in vollen Zügen aus.

Sein Draufgängertum legt sich recht schnell. Die Artgenossen werden interessiert und freundlich begrüßt. Nicht jeder Hund ist Buffy sympathisch, was er aber bereits frühzeitig anzeigt. Bei längeren Pausen genießt er die Ruhe und das Schmusen. Ein feuchter Hundekuss kann hier durchaus mal quer über das Gesicht gehen. Er lässt sich Ganzkörpergraulen und den Zwischensnack nimmt er überaus vorsichtig aus der Hand. Einzig gegen das Wegnehmen erfolgt ein Knurren. Auf der Spielwiese wälzt er sich gerne und testet auch mal die Reißfestigkeit der Leine. Wenn auch Nichtschwimmer, liebt er das Wasserstehen, im Sommer gerne auch mal rückentief.

Unser Herzenswunsch ist, dass Buffy baldigst ein Herrchen oder Frauchen findet mit Geduld, Erfahrung und Zeit. Ein liebvolles, dauerhaftes Zuhause, in dem er so aufgenommen wird, wie er ist.”

Er fällt je nach Situation wieder in sein altes Verhalten zurück, aber immer seltener. Nach 3-wöchigem Probewohnen bei einem Pflegepapa hat er sich super gezeigt, sei es in der Straßenbahn, Zug oder auch im Büro. Auch zu Hause gab es keine Probleme. Er ist gut verträglich mit anderen Hunden sowie Katzen, Nagern etc. Einen Rückfall können wir allerdings nicht auszuschließen. Deshalb muss er bei Vermittlung noch einige Zeit einen 24-Stunden-Maulkorb tragen, bis die neuen Besitzer ihn richtig kennen.

Er ist für Agility oder Turnierhundesport super geeignet. Es wäre toll, wenn sich eine erfahrene ruhige Hand für ihn finden würde. Ein großes Gelände, auf dem Buffy auch einfach etwas Hund sein darf, wäre ebenfalls wunderbar.