Dieses Tier wird privat vermittelt

Pinnwand: Laila

Krankheits- und umzugsbedingt müssen wir uns schweren Herzens von Laila trennen.

Laila ist eine fünf Jahre alte EKH-Dame. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft (muss dieses Jahr aufgefrischt werden).

Sie ist eine Wohnungskatze, die kontrollierten Frei-(Hof-)-Gang gewöhnt war. Sie wurde bislang als Einzelkatze gehalten.

Abgabe erfolgt mit Schutzvertrag und nach Vorkontrolle des künftigen Zuhauses.

Laila ist derzeit in 68309 Mannheim-Vogelstang zu Hause.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Herrn Nils Neuenfeldt
Telefon: 0621-4457238

Dieses Tier wird privat vermittelt

Pinnwand: Sophie

Lady Sophie sucht ihre eigene Familie

Sophie, 11 Monate alt, geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Sie ist freundlich, gelehrig und möchte Kopfarbeit leisten. Sie braucht erfahrene Menschen, vielleicht Leute mit Haus und Garten oder einer Erdgeschosswohnung mit Terrasse.

Einzelprinzessin wäre toll, muss aber nicht zwingend sein, wenn die Chemie passt. Alles weitere gerne telefonisch oder bei einem Besuch auf ihrer Pflegestelle in Ludwigshafen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Frau Ramona Nirmaier
Verein Helfer für Tierseelen in Not e.V.
Telefon: 01577-5077712

Dieses Tier wird privat vermittelt

Pinnwand: Nelly

Hübsche Nelly sucht ihre eigene Familie

Nelly, 4 Jahre alt, ca. 55cm Rückenhöhe, geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Ihr Besitzer musste leider ins Pflegeheim. Sie ist sehr gelehrig, aber schüchtern.

Es könnten ein paar Hütehund-Gene in ihr stecken, darum sollte sie dementsprechend gefordert werden. Sie braucht erfahrene Menschen, vielleicht Leute mit Haus und Garten, ohne oder mit älteren Kindern, das wäre toll.

Sie ist auf einer Pflegestelle in der Nähe von Bad Dürkheim.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Frau Ramona Nirmaier
Verein Helfer für Tierseelen in Not e.V.
Telefon: 0172-3072771

Dieses Tier wird privat vermittelt

Pinnwand: Sam & Puschel

Seit unserem letzten Umzug (der zweite mit den Katzen) geht es hier drunter und drüber. Es wird ständig gekämpft, teilweise auch blutig, nachts nur noch gejault und auch allgemein scheinen die Katzen sehr unglücklich zu sein. Wir haben schon sämtliche Dinge wie Bachblüten etc. und pflanzliche Beruhigungsmittel probiert, es hat nichts geholfen.  Auch waren die Katzen schon in einer “Wellnesspension”.

Da wir nun noch weitere persönliche Gründe haben (u.A. gesundheitliche Probleme), haben wir uns dazu entschlossen, den Katzen ein neues Zuhause zu suchen. Die Beiden sollen ein schönes Leben haben, was hier aktuell nicht gegeben ist.

Dazu gibt es den Kratzbaum, Toilette, Futter und diverses Zubehör.

Die beiden wurden 2014 geboren, kastriert, Sam ist zusätzlich gechipt. Sie sind reine Hauskatzen und sollten es auch bleiben – Sam ist viel zu neugierig, seine Eltern und Geschwister wurden leider überfahren.

Puschel ist ziemlich ängstlich. Wir haben ihn von einer Familie, die ihn anscheinend misshandelt hat – in welcher Form wissen wir nicht. Es hat sich bei uns sehr gebessert, aber er ist dennoch sehr schreckhaft.

Sam ist ein neugieriger Kater, der auch gerne mal den Kopf aus der Haustür steckt oder versucht, ins Treppenhaus zu rennen. Er ist bei seinen Eltern mit Kleinkindern aufgewachsen und würde einem Menschen niemals etwas tun – es sei denn man tut ihm wirklich weh.

Die beiden sollten optimalerweise gebarft werden. Hochwertiges Futter (Feringa, Catz FineFood, Grau, Granatapet, Xantara) ist aber auch möglich.
Sam (Bengale) bekommt schnell Durchfall, zwischen einem Sortenwechsel sollten also mindestens 6-8h liegen.

Optimal wäre eine Vermittlung in die nähere Umgebung, gerne bieten wir uns auch als Urlaubsvertretung an. Abgabe nur mit Schutzvertrag.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Herrn Jens Holzhause
Email:

Dieses Tier wird privat vermittelt

Pinnwand: Franzi & Flummy

Warum will uns keiner ???

Mein Name ist Franzi (schwarz/weiß) und ich bin ca. 2 Jahre alt; mein Kumpel Flummy (schwarz) ist 1 Jahr alt.

Wir sind mit unseren Eltern und vielen Geschwistern auf der Straße aufgewachsen und mussten unser Futter selbst besorgen, da es keine Dosenöffner für uns gab.

Dann wurden wir im letzten Sommer von Tierschützern eingefangen, kastriert, gechipt, geimpft und getestet. Dabei wurde festgestellt, dass ich (Franzi) leider FIV positiv bin und somit nicht mehr in die Freiheit entlassen werden kann. Das macht mir aber gar nichts aus, da ich mich genauso wie Flummy sehr an Menschen gewöhnt habe und mir ein Balkon und mein Kumpel völlig ausreichen.

Am Kopf gekrault werden finde ich toll, ebenso am hinteren Rücken. Manchmal werfe ich mich dann auf die Seite und lasse mich dort streicheln. Vor schnellen Bewegungen erschrecke ich noch manchmal, aber das wird von Tag zu Tag besser. Da kommt halt das Leben auf der Straße etwas durch.

Daher suchen wir ein ruhigeres Zuhause mit nicht zu viel Action. Vorhandene Kinder sollten bereits größer sein.

Kommt doch mal vorbei und lernt uns kennen!

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Mission Katzenglück e.V.
Frau Simone Ruf: 0177-4008682
Frau Sabine Rimmelin: 0176-23913785