Pasa

Hallo ich bin der Pasa (17/001). Ich bin ein Anatolischer Hirtenhund – nämlich ein Kangal und wurde ca. 2013 geboren. Selbstverständlich bin ich bereits kastriert, geimpft und gechipt.

Ich habe lange auf einem Gelände gelebt, kannte daher nicht viel. Mit meiner Gassigeherin habe ich dann die Welt entdeckt! Sie sagt, ich bin ein absoluter Schmusebär und weiß nicht, wie groß und schwer ich bin.

Ich habe einen super Grundgehorsam, kenne die Kommandos “Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Hier” und bin immer offen, Neues zu lernen. Ich bin äußerst sensibel, daher brauche ich auch keine “harte Hand” – ein klares Wort reicht mir völlig aus.

Pfötchen kann ich auch geben – ja ok – manchmal meine ich es etwas zu gut und springe meiner Gassigeherin beim Kommando “Pfötchen” fast auf den Arm, aber ich habe sie einfach gern und das möchte ich ihr somit zeigen 🙂 Generell mag ich aber jeden Menschen, der lieb zu mir ist. Man nennt mich hier nicht umsonst “Schmußepasch”!

Ich gehe gerne mit zum Joggen, fahre super am Fahrrad und kann super an der Leine laufen. Das ist bei meinen 55kg auch wichtig.

Ich gewöhne mich schnell an neue Dinge, so auch an Hunde. Ich laufe super friedlich mit anderen Hunden in der Gruppe Gassi und freue mich immer sehr, wenn es ein Hund gut mit mir meint. Bei Hundebegegnungen fange ich meist nur an zu pöbeln, wenn das Gegenüber doof zu mir ist. Aber auch hier höre ich sofort, wenn das Kommando “Schluss” kommt.

Ich liebe lange Spaziergänge, was ich aber noch viiiel mehr liebe ist das Wasser! Ich habe sogar einen eigenen Pool! Da lege ich mich einfach rein und genieße.

Seit kurzem habe ich das Spielen für mich entdeckt. Ich fordere meine Gassigeherin liebend gerne auf und dann gehts los.

Für meinen Menschen tue ich alles! Ich bin kein typischer Kangal. Ich möchte die Nähe zu meinen Menschen haben, aber nicht eingeschlossen sein. Ein großes Haus mit Garten und einem großen Zwinger wären optimal für mich, so dass ich selbst entscheiden kann, wann ich raus und rein gehe. Enge Räume machen mich unsicher – ich brauche die frische Luft!

Ob ich als Zweithund geeignet bin, müsste die Sympathie entscheiden. Ich bin wirklich ein Lieber, aber ich brauche nicht jeden Hund ständig um mich.

Kommen Sie mich doch einfach mal im Tierheim besuchen, ich freue mich schon sehr auf Sie! Bis bald!